Zurück zu Veranstaltungen

Wenn Hörgeräte nicht mehr ausreichen

Viele Betroffene kennen diese Situation: ab einer bestimmten Schwere des Hörverlustes reichen herkömmliche Hörgeräte einfach nicht mehr aus, um eine passable Verständigung mit der Umwelt zu ermöglichen. Aber was kommt dann?

Stephanie Richter ist Ingenieurin für Augenoptik und Hörakustik und stellt in ihrer Veranstaltung am Donnerstag, 06.11.2014, eine mögliche Alternative vor: das Cochlea-Implantat.

Frau Richter wird auf die technischen Besonderheiten dieser Hörhilfe eingehen, aber sie wird auch die Indikationskriterien und Rehabilitationsmöglichkeiten ansprechen. Außerdem können die Besucher ein Cochlea-Implantat in die Hand nehmen und es auf Herz und Nieren prüfen.

Ort: Hörbehindertenzentrum, Westfalenstr. 197, Münster-Hiltrup
Zeit: Donnerstag, 06. November 2014, 17:00 Uhr
Eintritt: frei

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*