Zurück zu Veranstaltungen

Spiel der Sinne

Am 19. November 2016 ist es wieder so weit. Das Schuhgeschäft Hölscher wandelt sich in ein Schuhtheater. „Wir freuen uns, dass Oliver Steller nun bereits zum dritten Male bei uns zu Gast ist. Damit entsprechen wir auch dem Wunsch vieler Besucher der letzten Auftritte“, erläutert Marlies Hüser von Schuh Hölscher. „Besonders reizend wird es, dass er musikalisch dieses Mal mit dem Saxophonisten Bernd Winterschladen kommt.“ Aufgeführt wird das aktuelle Programm „Spiel der Sinne“.

Vor Jahren begann Steller sich mit Frauenlyrik zu beschäftigen. Herausgekommen ist ein lyrisch-musikalisches Miteinander, Nebeneinander und Gegeneinander von Gedichten. Die Themen der Dichterinnen sind so alt wie die Dichtung selbst: Liebe, Natur, Tod und das Ich. Vertreten sind Lyrikerinnen wie Else Lasker-Schüler, Mascha Kaléko, Hilde Domin, Christa Reinig, Ingeborg Bachmann, Karin Kiwus, Rose Ausländer, Annette von Droste-Hülshoff, Eva Strittmatter, Marie-Luise Kaschnitz und viele andere. Manche Gedichte sind zu Liedern geworden, andere werden rezitiert, und ein wenig Slam-Poetry ist auch dabei.

Sehnsucht nach Liebe? Ja! Aber nicht schmachtend und leidend, sondern fordernd, aktiv und begehrend! Gedichte von Frauen sind liebevoll, genussvoll und gnadenlos.

Wer Oliver Steller bereits erlebt hat weiß, dass er diese Stimmungen meisterhaft in Szene setzen kann.

Die Vorstellung beginnt am 19.11.2016 (Samstag) um 20.00 Uhr. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Die Karten kosten 16,50 € und sind ab sofort im Schuhgeschäft Hölscher oder unter www.schuh-hoelscher.de/steller erhältlich. Bei maximal 100 Sitzplätzen ist ein hautnahes Konzerterlebnis garantiert.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*