Zurück zu Veranstaltungen

Ochtruper Pottbäckersonntag

Am 30. Oktober 2016 wird das 25-jährige Bestehen des Töpfereimuseums in Ochtrup gefeiert.

Seit 1678 war dort die Töpferfamilie Eiling tätig. Sie stellten Tontöpfe in allen Größen und für alle Bereiche her. Die rustikalen Formen und beliebten Bemalungen sicherten über Generationen den Fortbestand dieser Kunst.

Besonders markant waren die Ochtruper Nachtigall, eine kleine Tonform, die mit Wasser gefüllt als Trillerpfeife beliebt war und der siebenhenkelige Topf, der in Kleinform gerne als Aschenbecher genutzt wurde.

1991 wurde das alte Fachwerkhaus in ein Museum umgewandelt. Jedes Jahr im Oktober wird in der Topfbäckerstadt das Museum auch sonntags geöffnet, und mit dem verkaufsoffenen Sonntag lädt Ochtrup ab 13:00 Uhr zum Besuch und zum Bummeln ein.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*