Zurück zu Veranstaltungen

Mobilität kennt keinen Ruhestand

Bis ins hohe Alter mobil bleiben und sicher am Straßenverkehr teilnehmen – diese Lebensqualität möchten sich viele Menschen möglichst lange erhalten. Informationen und Aufklärung über die Risiken im Straßenverkehr sowie über Wechselwirkungen von Erkrankungen und Unfallrisiken können dazu beitragen, das eigene Fahrverhalten zu überdenken und richtig zu beurteilen.

Die Ausstellung „Mobilität kennt keinen Ruhestand“ möchte Interessierte aller Altersgruppen sensibilisieren, verantwortlich im Straßenverkehr zu handeln. Zahlreiche Informationen rund um die Themen Unfallursachen, Urteilsvermögen älterer Menschen über das eigene Fahrverhalten, Gesundheits- und Reaktionschecks, elektronische Hilfsmittel und alternative Fortbewegungsmittel sollen dazu beitragen. Zusätzlich liegen informative Broschüren zum Thema im Rathaus bereit.

Die Ausstellung wurde vom „Zukunftsnetz Mobilität NRW“ und der Westfälischen Provinzial Versicherung entwickelt und wird am Montag, 30. Januar 2017, um 15.00 Uhr offiziell durch Bürgermeister Georg Moenikes und Silke Schmidtmann von der Koordinierungsstelle Westfalen im Zukunftsnetz Mobilität NRW eröffnet.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Ausstellung im Foyer des Emsdettener Rathauses noch bis zum 21. Februar 2017 zu besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*