Zurück zu Veranstaltungen

Mit offenen Augen durch das Emsdettener Venn

Winterliches Venn (Foto: L. Klasing)

Das seit 1941 unter Naturschutz stehende Emsdettener Venn ist heute 325 ha groß. Es ist der Rest eines ehemals intakten Hochmoores.

In einer Vortragsveranstaltung der VHS in Zusammenarbeit mit dem NABU erhalten Sie die Möglichkeit, die größeren und kleineren biologischen Juwelen des Venns in farbenprächtigen Aufnahmen zu entdecken und zu bewundern. Denn viele der kleinen Kostbarkeiten werden beim normalen Durchwandern des Venns oftmals gar nicht wahrgenommen. Was es neben Rehen, Hasen und Fasanen noch alles zu bestaunen gibt, wird Sie überraschen.

Ludwig Klasing, engagierter Kenner des Emsdettener Venns, wird in diesem Vortrag eindrucksvolle Fotos mit interessanten Informationen verbinden. Sie dürften dafür sorgen, dass Sie bei Ihrem nächsten Besuch das Emsdettener Venn mit ganz anderen Augen erleben werden.

Termin: Mittwoch, 13.11.2013, 19:30 bis 21:30 Uhr
Seminarraum Hof Deitmar, Mühlenstr. 26, 48282 Emsdetten

Der Eintritt ist frei, aber eine Anmeldung bis zum 06.11.2013 ist erforderlich:
VHS Emsdetten•Greven•Saerbeck, Tel 02572 – 96 03 70
oder per Email:  kontakt@vhs-e-g-s.de

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*