Zurück zu Veranstaltungen

Kommunikation mit dementen Menschen

Wie können wir mit dementen Menschen kommunizieren? Dieser Frage wird Stefanie Oberfeld, Demenzbeauftragte der Ärztekammer Westfalen-Lippe, in ihrem Auftrag besonders nachgehen und Möglichkeiten aufzeigen.

Frau Oberfeld wird den Besuchern über die

  • gerontopsychiatrische Fachberatung
  • Diagnostik und ambulante Therapie in der Institutsambulanz
  • teilstationären Angebote in der Tagesklinik
  • Tagespflege, ambulante Pflege und Betreuung
  • ehrenamtlichen Dienste
  • Schulungskurse

vieles näher bringen, und sie wird Ihre Fragen zu diesem Themenkreis beantworten.

Derzeit gibt es in Deutschland 1,4 Millionen Erkrankte, bis 2030 werden es voraussichtlich 2,2 Millionen sein. Lassen Sie sich von Frau Oberfeld über den Umgang mit einem besonderen Krankheitsbild informieren.

Termin: Samstag, 16. November, 15:00 Uhr
Ort: Hörbehindertenzentrum Münster-Hiltrup, Westfalenstr. 197
Eintritt: Die Veranstaltung ist kostenfrei

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*