Zurück zu Veranstaltungen

Das „Nonnenpättken“

Das „Nonnenpättken“ ist in diesem Jahr Thema der Ausstellung „Geschichten hinter Giebeln“. Mit Unterstützung durch den Heimatverein Bevergern und den Förderverein Kloster Gravenhorst ist der Anfang bis zum Entstehen des „Nonnenpättken“ gründlich erforscht. Das Nonnenpättken war in unruhigen Zeiten ein Fluchtweg zwischen dem Kloster und dem nahen Ort Bevergern.

Anlässlich des 650-jährigen Stadtjubiläums von Bevergern stellt die Ausstellung die Verbindung zwischen Bevergern und dem Kloster in den Mittelpunkt.

Die Ausstellung im Kunsthaus Kloster Gravenhorst wird am Sonntag, 13.03.2016, 10:00 Uhr, eröffnet und ist bis zum 11.09.2016 zu sehen.

Weitere Infos unter www.da-kunsthaus.de oder telefonisch unter 05459/460.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*