Zurück zu Veranstaltungen

Biotop-Pflege im Venn

Das Entkusseln geht leicht von der Hand und macht in der Gruppe Spaß.

Der NABU setzt sich schon lange für den Erhalt des Emsdettener Venns ein. Ziel ist es, den ursprünglichen Hochmoorcharakter wieder herzustellen. So kann das Emsdettener Venn immer mehr zur Heimat seltener Pflanzen und Tiere werden.

Der Mensch hat in der Vergangenheit das Emsdettener Venn schwer beschädigt. Jetzt ist dieses einzigartige Biotop auf menschliche Hilfe angewiesen, damit der ursprüngliche Zustand so gut es geht wieder entstehen kann.

Ganz wichtig sind dabei die Entkusselungsaktionen, bei denen großflächig die schädlichen Faulbäume und die aufgeschossenen Birken entfernt werden. Denn sie entziehen dem Moor das so wichtige Wasser.

Der NABU ist auf die Hilfe vieler Naturfreunde angwiesen, damit die Entkusselung nachhaltig Wirkung zeigt. Es macht Spaß, in der Gruppe mitzuhelfen, das Venn zu erhalten. Und nebenbei erfährt man viel Neues über diesen erstaunlichen Lebensraum vor unserer Haustür.

Die nächste Pflegeaktion findet am Samstag, 9. November 2013, um 8:30 Uhr statt. Treffpunkt für alle freiwilligen Helfer ist der alte Aussichtsturm am Lehrpfad. Melden Sie sich bitte bei Ludwig Klasing, Tel. 02572 / 4188, an.

Sie sind ganz herzlich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*