Zurück zu Seniorenkino

„Learning to Drive – Fahrstunden fürs Leben“

[28.07.2016] Der New Yorker Literaturkritikerin Wendy reißt es den Boden unter den Füßen weg, als sie nach 21 Jahren Ehe von ihrem Mann verlassen wird. Auf anfängliche Wut folgt Trauer, doch statt sich der Verzweiflung hinzugeben, beschließt Wendy ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Um ihre Tochter Tasha in Vermont besuchen zu können, will sie endlich ihren Führerschein machen und nimmt Fahrstunden bei dem indischen Taxifahrer Darwan. Obwohl die Lebenswege der beiden kaum unterschiedlicher sein könnten, vertiefen sich die Gespräche zwischen Wendy und Darwan immer mehr. Die impulsive Wendy findet in dem ernsten und sanftmütigen Inder einen klugen Gesprächspartner und neuen Freund, der sie daran erinnert, worauf es im Leben wirklich ankommt.

Die Begegnungsstätte “Die Brücke” und die Fa. Otremba bieten dieses amerikanische Drama aus dem Jahre 2014 im Rahmen des Seniorenkinos an, und zwar nur

am Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:00 Uhr,
im Metropolis in Emsdetten, Bahnhofstraße 2-8.

Beitrag für dieses Kinoerlebnis: 6,50 € einschl. Kaffee und Kuchen.

Informationen zum Film: filmstarts.de

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*