Fahrradhelmpflicht?

  • abro

    #1040

    So ein Fahrradhelm ist unbestritten sinnvoll. Nur schön ist er nicht, und wenn ich einkaufen fahre in verschiedenen Geschäften in der Innenstadt – Helm auf, Helm ab. Wie stehen Sie zu dem Thema – Helmpflicht?

    gernot

    #2527

    Ich empfehle jedem Radfahrer, einen Helm zu tragen. Zumindest allen Kindern und Älteren. Wer sich bei der jetzigen winterlichen Witterung überhaupt traut, sein Fahrrad zu benutzen, sollte in jedem Fall einen Helm tragen.

    abro

    #2551

    Ich bin total erstaunt wieviele ältere Menschen zur Zeit mit dem Rad unterwegs sind. Meine Eltern schauen den Wetterbericht und kaufen schon mal auf Vorrat ein. Darüber bin ich sehr froh. Ich selbst gehe zu Fuß (zum EInkaufen mit Rucksack), ist sicher auch nicht ganz ungefährlich, aber bis jetzt ist alles heil geblieben.

    DieterTillmann

    #2775

    Ich gebe abro völlig Recht.
    Hübsch ist er nicht, aber will ich mit einem Fahrradhelm zur Modenschau oder sicher durch den Straßenverkehr kommen?

    Seit 10 Jahren trage ich einen Fahrradhelm, nachdem ich in der Sendung „37 Grad“ im ZDF einen Bericht über Wachkomapatienten gesehen habe. Da wurde u.a. eine 24-jährige zweifache Mutter gezeigt, die mit ihrem Fahrrad gestürzt und mit dem Kopf auf eine Bordsteinkante geschlagen war. Seitdem lag sie im Wachkoma.
    Ich erinnere hier auch noch einmal an den Unfall der Radfahrerin vor geraumer Zeit auf der Hansestraße, die mit dem Kopf gegen einen Laternenpfahl schlug und an ihren Kopfverletzungen verstarb. Hätte sie einen Fahrradhelm getragen könnte sie vielleicht den Unfall überlebt haben.

    Also, Helm ab zum Gebet, aber Helm auf zum Radfahren.

    In diesem Sinne.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.