Kategorienarchiv: Unterhaltsames

Silvester-Kartenspiel und Neujährchen

Noch gut kann ich mich an die Zeit früher zwischen Weihnachten und Silvester erinnern. Dann war die Schmiede bei uns geschlossen, ich musste Rechnungen schreiben und meine Oma, später machte das meine Mutter, hatte mit meinen Schwestern jede Menge Neujährchen gebacken. Die wurden, wenn sie noch heiß waren, gerollt und in eine große Blechdose gelegt. Weiterlesen »

Gemüsesalat

Ein schneller Salat – passt zum Grillen, aber auch einfach zum Butterbrot…

Ich hab ihn Gemüsesalat genannt, in unserer Familie heißt er eigentlich Hühnerfuttersalat. Den Namen hat mein Vater dem Salat gegeben, weil dort Mais verarbeitet wird. Es werden hier Erbsen aus der Dose gezeigt, besser sind Tiefkühlerbsen – schmecken besser und sehen auch besser aus :-) Weiterlesen »

Meine Erbsensuppe im Amelandlager

Eine Wochenendtour steht bei uns in jedem Jahr zur holländischen Insel Ameland an. So auch in diesem Jahr. Sobald ich auf der Fähre nach Ameland bin, kommen die alten Erinnerungen hoch. Vierzehn Jahre habe ich im Amelandlager von St. Remigius Borken gekocht. Natürlich bin ich seinerzeit von meinen Vorgängern eingewiesen worden und hatte acht junge Mädchen zur Hilfe. Weiterlesen »

Love Story – Dettens Kultdisco

In den 70er und 80er Jahren war die Discothek “Love Story” auf der Rheiner Straße nicht nur in Emsdetten, sondern weit darüber hinaus bekannt. Vor einigen Wochen erging in der Emsdettener Volkszeitung der Aufruf an ehemalige Zeitzeugen, sich diesbezüglich zu melden. Mittlerweile hat die daraufhin kreierte Website www.lovestory-emsdetten.de schon an Fahrt aufgenommen. Weiterlesen »

Unsere Schulzeit in den 1960er Jahren

Lange habe ich überlegt, ob wir am Tag der Einschulung mit den Schultüten in die Schule gegangen sind. Von meinen Freundinnen konnte sich kaum eine erinnern. Eine hatte eine geliehene Schultüte für ein Foto, die nächste wusste noch ihre erste Hausaufgabe, wieder eine andere konnte sich an ihren Palmstock erinnern. Mehrere hatten keine Schultüte, sodass ich glaube, wir haben sie nicht mit in die Schule genommen. Weiterlesen »

94-Jähriger erfindet neuen Super-Akku

Foto: The University of Texas at Austin

Die geringe Ladekapazität der Akkus ist aktuell wohl das größte Problem bei der Entwicklung von Elektroautos. Hohe Preise, bescheidene Reichweiten und lange Aufladezeiten sind weitere Nachteile, die gegen eine uneingeschränkte Alltagstauglichkeit der elektrisch betriebenen Fahrzeuge sprechen. Doch damit könnte in nicht allzu ferner Zukunft Schluss sein. Weiterlesen »

Rosen, Tulpen, Nelken – das Poesiealbum

Gesehen habe ich es bei den Enkelkindern schon oft. Das Freundschaftsbuch. Oder meine Freunde, so oder ähnlich werden diese Bücher heute im Kindergarten oder in den ersten Jahrgängen der Schule genannt und untereinander getauscht. Weiterlesen »

Kleine Ärgernisse im Alltag

Es gibt sie, die kleinen Aufreger, die uns manchmal leicht die Laune verderben. Wahrscheinlich kennt das jeder: man ist spät dran, und dann ist jede Ampel rot. Vor uns fährt ein Trecker, leider laufend Gegenverkehr, keine Chance zu überholen. Endlich einen Parkplatz gefunden und schwupps, ist schon jemand anderes drin. Weiterlesen »

Schnee…

Alles ist ziemlich leise, wie unter einer Käseglocke. Es sieht total schön aus, kaum Autos unterwegs am Samstagmorgen. Der erste Schnee in diesem Jahr und dann noch am Wochenende. Da kann man sich etwas Zeit lassen mit dem Schneefegen. Es ist einfach viel schöner – weißer Schnee ganz unberührt. Weiterlesen »

Der schwarze Punkt

Eines Tages kam ein Professor in die Klasse und schlug einen Überraschungstest vor. Er verteilte sogleich das Aufgabenblatt, das wie üblich mit dem Text nach unten zeigte. Dann forderte er seine Studenten auf, die Seite umzudrehen und zu beginnen. Zur Überraschung aller gab es keine Fragen – nur einen schwarzen Punkt in der Mitte der Seite. Nun erklärte der Professor folgendes:
“Ich möchte Sie bitten, das aufzuschreiben, was Sie dort sehen.” Weiterlesen »

Ältere Beiträge «