Die „Spätlese“ – ein kleines Jubiläum

Die „Spätlese“, das Seniorenmagazin für Emsdetten“, ist vor ein paar Tagen zum zehnten Mal erschienen. Ein kleines Jubiläum also und für die Macher Grund genug, stolz auf 4 Jahre Redaktionsarbeit zurückzublicken.

Am 5. Februar 2015 fing alles an. Mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren erschien erstmalig das neue Seniorenmagazin für Emsdetten. Die Resonanz war durchweg positiv, konnten sich doch alle älteren Emsdettenerinnen und Emsdettener kompakt und an einer Stelle gebündelt über Neuigkeiten, Trends und Termine, die sie betrafen, informieren. Herausgeber der „Spätlese“ war damals wie heute der Verlag Altmeppen. Sie erscheint im Verlag der Emsdettener Volkszeitung, Chefredakteur ist Christian Busch. Besonders intensiv arbeitet auch der Seniorenbeirat der Stadt Emsdetten an der inhaltlichen Gestaltung und Ausrichtung mit.

Ein Artikel der neuen Ausgabe blickt natürlich auf die vergangenen 4 Jahre Redaktionsarbeit zurück. Das Schwerpunktthema ist diesmal „Sicherheit im Alltag“. Aber lesen Sie doch einfach selbst! Sie können die neueste Ausgabe  und alle neun vorausgegangenen  hier  online aufrufen.

9 Besucher empfehlen diesen Beitrag (zum Voten bitte klicken)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*