Schnee…

Alles ist ziemlich leise, wie unter einer Käseglocke. Es sieht total schön aus, kaum Autos unterwegs am Samstagmorgen. Der erste Schnee in diesem Jahr und dann noch am Wochenende. Da kann man sich etwas Zeit lassen mit dem Schneefegen. Es ist einfach viel schöner – weißer Schnee ganz unberührt.

Leider stellt sich bald die Unruhe ein, es muss der Bürgersteig freigeschaufelt werden. Es ist herrlich draußen, kurz nach mir kommen auch die anderen Nachbarn und fegen. Nach getaner Arbeit ein heißer Kakao, und es macht sich eine wohlige Stimmung breit.

Wir beschließen, heute den Schnee vom Haus aus zu genießen und gemütlich geht’s mit Lesestoff auf die Couch. Alles geht viel langsamer, vielleicht sollte ich einen Kuchen backen… Es finden sich alle Zutaten für einen Apfelkuchen, und Sahne ist auch noch da.

Später am Nachmittag werden noch Fotos der Enkel angesehen und etwas gekocht. Dann erreicht uns die Nachricht einer Freundin – die warnt unsere Gruppe vor spiegelglatten Straßen. Auch unsere Tochter meldet sich – auch dort glatte Straßen. Der weitere Abend geht genauso gemütlich weiter wie der Tag begonnen hat. Fazit des Tages – öfter mal einen bewussten Tag zuhause verbringen ohne Todo Liste.

18 Besucher empfehlen diesen Beitrag (zum Voten bitte klicken)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*