Anke Lehmkuhl tritt als Beiratsmitglied und stellvertr. Vorsitzende zurück

Gerlinde Amsbeck, Anke Lehmkuhl

Gerlinde Amsbeck, Anke Lehmkuhl

Die Mitglieder des Beirates bekundeten ihr Verständnis, drückten jedoch gleichzeitig ihre Trauer über ihre Entscheidung aus. Als Mitbegründerin des Beirates für Menschen mit Behinderung im Jahre 2011 hat Anke Lehmkuhl enorm zu den bis jetzt erreichten Zielen und Erfolgen beigetragen. Dies würdigte auch Bürgermeister Moenikes in einem persönlichen, an Frau Lehmkuhl gerichteten Brief. Frau Amsbeck von der Stadtverwaltung las den Dank des Bürgermeisters für ihre außerordentlich engagierte Arbeit vor, die den Beirat für Menschen mit Behinderung zu einer fest etablierten Institution machte. Zum Dank wurde ihr ein Blumenstrauß seitens der Stadt von Frau Amsbeck und ein kleines Präsent des Beirates durch die stellvertretende Vorsitzende Heike Ortmeier überreicht.              
Die Nachfolge von Frau Lehmkuhl wird anhand der offiziellen Bewerbungsliste wieder besetzt.
16 Besucher empfehlen diesen Beitrag (zum Voten bitte klicken)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*