Ein Brief aus Lwiw

Hans-Jürgen Jesse, Vorsitzender des Seniorenbeirates, übergab uns in dieser Woche einen ungewöhnlichen Brief aus Lwiw in der Ukraine. Er ist handgeschrieben, in deutscher Sprache verfasst, und man spürt in jeder Zeile, dass ihn ein sehr warmherziger, aber auch sehr einsamer Mann verfasst hat.

Mychajlo Sannyzkyj, so heißt der Absender, ist 73 Jahre alt. Er lebt in Lwiw, dem früheren Lemberg. Er ist Rentner. Früher war er Lehrer, und er hatte schon in seiner Jugend eine Herzkrankheit, die ihm auch heute noch sehr zu schaffen macht. Die Krankheit hinderte ihn daran, eine Familie zu gründen. Und so lebt er heute allein, krank und einsam in Lwiw. Reichtümer nennt er nicht sein eigen, er muss von einer kargen Rente von 90 Euro im Monat leben.

Mychajlo ist Ukrainer. Sein Urgroßvater war Deutscher, und so interessiert er sich schon seit seiner Kindheit sehr für deutsche Geschichte und Kultur. Er beherrscht die deutsche Sprache, deshalb fiel es ihm auch wohl leicht, seinen sehr persönlichen Brief in gutem Deutsch zu verfassen.

Er ist davon überzeugt, dass die Kultur uns alle einigt. Besonders beeindruckt hat ihn ein Konzert im großen Orgelsaal des Hauses der klassischen Musik in Lwiw. Dort spielten in der ukrainischen Stadt japanische Musiker Werke des deutschen Komponisten Beethoven. Nach dem Konzert unterhielten sie sich mit den Lwiwern – in englischer Sprache. „So nähert die große Kultur verschiedene Nationen“, stellt Mychajlo begeistert fest.

Wegen seiner Herzerkrankung muss er ständig zu Hause sitzen, und so hat er viel Freizeit. Er wünscht sich von ganzem Herzen eine Rentnerin oder Rentner aus Deutschland, um mit ihr oder ihm zu korrespondieren. „Brieffreundschaft“ nennt man so etwas wohl, eine Form des Gedankenaustausches, die in der heutigen Zeit des Internet mit Facebook, Twitter oder Whatsapp offenbar immer seltener gepflegt wird.

Wenn Sie sich entschließen, Briefkontakt mit Mychajlo Sannyzkyj aufzunehmen, können Sie sicher sein, einem herzlichen aber einsamen Menschen eine ganz große Freude zu bereiten. Wer weiß, vielleicht erreicht Ihr Brief den ukrainischen Rentner noch in der Adventszeit. Das wäre, da sind wir uns ganz sicher, die perfekte Weihnacht für Mychajlo in Lwiw. Hier seine Adresse:

Mychajlo Sannyzkyj
79005 Lwiw a.c. 6637
Ukraine

34 Besucher empfehlen diesen Beitrag (zum Voten bitte klicken)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*