Hat Älterwerden auch Vorteile?

Meine Freundin sagt eindeutig „ja“, weil die Alternative ihr überhaupt nicht gefällt. Denn da hat sie recht; die Möglichkeit, nicht älter zu werden, hieße: man ist tot.

Vom Älterwerden ist jeder betroffen, und das ist gut so. Manche glauben zwar, mit chirurgischen Mitteln dem Ganzen entgegenwirken zu können, allerdings erschaudern mich viele Ergebnisse. Ich gebe zu, bei denen es gut gemacht ist, merkt man es nicht, sondern geht von „guten Genen“ aus. Allerdings finde ich es abschreckend, wie sich die operierten Gesichter gleichen. Die Individualität bleibt auf der Strecke – wie furchtbar.

Es gibt aber auch viele Vorteile des Alters… man wird viel gelassener und toleranter – na ja, ein paar Choleriker gibt es auch unter den Älteren 😉 . Man steht zu den Dingen, die man nicht mag und verbiegt sich nicht mehr. Und im Umgang mit anderen ist man viel toleranter. Es bringt einen nichts so schnell aus der Ruhe, wir können auf viele Erfahrungen zurückschauen. Dann merken wir uns einfach nur die guten, auf die wir im Bedarfsfall zurückgreifen können.

Außerdem gibt es Enkelkinder, mit denen wird man wieder jung. Auch wenn man nach einem Fußballspiel für mindestens 1 Woche bewegungstechnisch doch ziemlich eingeschränkt ist. Man lässt sich komplett angezogen in den Pool werfen, damit die Enkel ihren Spaß haben und wir hinterher einen Schnupfen – egal, ist ja nicht so wichtig – Gelassenheit eben.

Wenn wir dann den Humor nicht verlieren – ist Älterwerden doch toll.

15 Besucher empfehlen diesen Beitrag (zum Voten bitte klicken)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*