Lothar Achtzehn, FDP – ganz privat

Heute führte uns eine Verabredung zum Privatinterview zu Herrn Lothar Achtzehn, dem Ortsvorsitzenden der FDP Emsdetten, in sein Wohnhaus am Stadtpark. Schon bei der Begrüßung durch Herrn Achtzehn wussten wir: es wird bestimmt ein sehr unterhaltsames Gespräch, und so war es dann auch. Allerdings haben wir uns trotz der angeregten Unterhaltung bei Kaffee und Gebäck dann doch dem eigentlichen Grund unseres Besuches zugewandt.

Abro/Bea: Herr Achtzehn, wo sind Sie geboren?
L.A.: In Oeding an der holländischen Grenze.

Abro/Bea: Wie war Ihr beruflicher Werdegang?
L.A.: Nachdem meine Eltern nach Bocholt umgezogen waren, besuchte ich dort die Städtische Handelsschule
. Anschließend machte ich in einer Bocholter Spedition eine Ausbildung zum Speditionskaufmann. Von 1976 bis 1978 habe ich in Bremen Außenwirtschaft studiert. Heute bin ich Leiter einer internationalen Spedition.

Abro/Bea: Wie ist Ihr Familienstand?
L.A.: Ich bin verheiratet, wir haben 2 Kinder, Sohn und Tochter.

Abro/Bea: Was finden Sie besonders schön an unserer Stadt?
L.A.: Ich finde, Emsdetten ist eine besonders schöne und vor allen Dingen saubere Stadt.

Abro/Bea: Beschreiben Sie bitte einen typischen Emsdettener.
L.A.: Am Anfang ist meiner Meinung nach der typische Emsdettener ein eher verschlossener Typ. Kennt man sich, sind die Leute sehr zuverlässig.

Abro/Bea: Haben Sie Zeit für Hobbys?
L.A.: Unser Garten ist mein großes Hobby, hier kann ich mich gleichzeitig mit unseren beiden Hunden beschäftigen. Segeltouren auf Mallorca oder dem Ijsselmeer sind jedoch ein ganz toller Ausgleich, um abzuschalten und die Ruhe von Meer, Wind und Wellen zu genießen.

Abro/Bea: Sind Sie Mitglied in einem Verein?
L.A.: Ich bin Vorsitzender der FDP Ortsgruppe Emsdetten und war Vorsitzender der Martin-Luther Kirchengemeinde, wo ich mich immer noch gerne engagiere.

Abro/Bea: Wohin fahren Sie gerne in Urlaub?
L.A.: Wir als Familie verbringen unseren Urlaub immer wieder gerne an der Nord- oder Ostsee. Besonders lieben wir den Ort Horumersiel, einfach schön.

Abro/Bea: Welche Musik hören Sie gerne bzw. welche Bücher lesen Sie?
L.A.: Momentan lese ich das Buch „Ich hörte auf die Stille“. Der Theologe und Psychiater Henri J. M. Nouwen schreibt schonungslos und ehrlich über seine 7-monatige Zeit in einem Trappistenkloster. Ein Buch, das man nach dem Lesen nicht einfach in den Bücherschrank legt. Mein Musikgeschmack geht von Joan Baez über Udo Jürgens, Andrea Berg bis hin zur tibetanischen Klangmusik, also querbeet.

Abro/Bea: Wer kocht bei Ihnen, gibt es ein Lieblingsgericht?
L.A.: Die Chefin kocht :-D, alles ist super lecker. Grillen jedoch darf ich, meine Frau und Tochter essen gerne vom Gasgrill, ich bevorzuge den Holzkohlegrill. Alles wird nach Wunsch zubereitet.

Abro/Bea: Kaufen Sie auch mal auswärts ein?
L.A.: Allein schon wegen unserer Tochter shoppen wir schon mal in Münster, alles andere wird in Emsdetten eingekauft. Für uns ist das Lebensmittelangebot vollkommen ausreichend und in meinem Lieblingssupermarkt einfach nur gut.

Abro/Bea: Wie stellen Sie sich Ihren Tagesablauf später als Rentner oder Pensionär vor?
L.A.: Ich werde mich weiterhin in der Politik engagieren. Gerne bastle bzw. restauriere ich auch. Besuchsdienste bei Senioren, die nicht mehr mobil, allein oder krank sind, würde ich gerne machen.

Abro/Bea: Angenommen, Sie hätten in Ihrer politischen Laufbahn einen Wunsch frei, was wünschen Sie sich für Emsdetten?
L.A.: Wünschen würde ich mir für jeden Emsdettener ein sorgenfreies Leben. Ein großes Ziel ist die Westumgehung. Pro West rückt immer ein wenig näher.

Abro/Bea: Wie gefällt Ihnen unsere Internetplattform?
L.A.: Ich finde sie sehr vielschichtig, klar gegliedert, einfach gut.

Die Zeit verging wie im Flug, wir haben uns ganz prima unterhalten. Schon bei der ersten Frage stellten wir fest, dass Herr Achtzehn und Bea in Bocholt die selbe Schule besucht haben. Herr Achtzehn ist ein sehr guter Erzähler. Dann haben wir noch den herrlichen Garten mit der Holzsauna und dem schönen Gartenhaus bewundert. Schließlich wurde es jedoch Zeit für uns, nach Hause zu kommen.

Anke und Beate

 


Unsere Interviewreihe: Emsdettener Politiker – ganz privat:

Thomas Huesmann, UWE
Marita Haude, SPD
Peter Ahaus, DIE GRÜNEN
Dorit Schatz, DIE LINKE
Lothar Achtzehn, FDP
Norbert Wessling, CDU
Lucia Bäumer, Emsdettener Liste


34 Besucher empfehlen diesen Beitrag (zum Voten bitte klicken)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*