Spiele in unserer Kindheit

Neulich rief mich unser Enkel an und wollte wissen, was ich damals in seinem Alter gespielt habe. Es ging um eine Hausarbeit für die Schule. Er ist jetzt 12 Jahre alt, und ich musste schon ein wenig überlegen.

12 Jahre – das ist so ein Alter, wo man nicht mehr mit Puppen spielt – oder nur heimlich 🙂 Auch wir wollten ja schon „cool“ sein – das Wort gab es, glaube ich, noch nicht in unserem Wortschatz.

Wir haben gerne im Herbst bei Dämmerung Verstecken gespielt. Im Sommer ging’s oft ins Freibad, oder wir sind mit dem Fahrrad unterwegs gewesen. Gummitwist und Rollschuhlaufen gehörten auch dazu.

Aus Knetgummi habe ich kleine Törtchen oder Gemüse hergestellt oder für die Puppen Hüte gebastelt. Lesen gehörte auf jeden Fall auch zu meinen Lieblingsaktivitäten, besonders abends im Bett im Schein der Straßenlaterne :-). Musik hören wurde dann immer wichtiger, und bald zierten erste Poster die Wände in meinem Zimmer.

Wie war das in Ihrer Kindheit?

20 Besucher empfehlen diesen Beitrag (zum Voten bitte klicken)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*