Plastikmüll

Plastikmüll ist ein großes Problem, und zwar weltweit. Viele Reste landen in den Ozeanen der Welt und kosten jährlich Zehntausende von Meerestieren das Leben. Bis zu 450 Jahre hält sich Plastik im Meer – einfach unvorstellbar. Beim Zersetzungsprozess werden giftige Inhaltsstoffe freigesetzt.

Viele Tiere fressen kleine Plastikteile, weil sie denken, es handelt sich um Nahrung.

Alle sollten mithelfen, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Wenn schon mal jeder seinen Einkauf im Supermarkt nicht in Plastiktüten sondern in Stoffbeuteln transportiert, ist schon einiges gewonnen.

Es gibt wunderbare Taschen, die sich superklein zusammenfalten lassen und dann in jede Handtasche passen. Beim Einkauf von Kleidung sind viele Hersteller auch schon auf Papiertaschen umgestiegen. Ob dies auf Dauer die richtige Alternative ist?

Auch das Bezahlen der Plastiktüten wird sicher nicht den großen Erfolg bringen. Es muss sich im Bewusstsein etwas ändern, wir sollten an die folgenden Generationen denken.

10 Besucher empfehlen diesen Beitrag (zum Voten bitte klicken)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*