Die Alterschance – ein Fitnesstipp

Wenn auch die maximale Lebensspanne des Menschen mit 110-115 Jahren genetisch vorbestimmt ist, unterliegen die durchschnittliche und vor allem die individuelle Lebenserwartung zusätzlich vielfältigen Umwelteinflüssen. Dabei ist  für den Einzelnen nicht nur eine Verlängerung seiner Lebenszeit von Interesse, sondern in erster Linie eine Verbesserung der Lebensqualität in jedem Alter.Das gilt besonders für die zweite Lebenshälfte, durch unser Verhalten können wir die Altersprozesse zum Positiven und Negativen beeinflussen. Wir sind dem Schicksal des Altersprozesses keineswegs hilflos ausgeliefert sondern können die lebenslang vorhandene Anpassungsfähigkeit des Organismus nutzen.

Es geht darum, die zur Verfügung stehenden Kapazitätsreserven in jedem Alter systematisch und mit „Verstand“ auszuschöpfen. Viele Menschen lassen ihre Reserven brachliegen, fügen sich ihrem vermeintlich unabänderlichem Schicksal, begünstigen Leistungsabbußen, Beschwerden und Verminderung der LEBENSQUALITÄT, indem sie den Abbau und die Atrophie aller Organe und Funktionen durch Inaktivität beschleunigen.

Gerade bei den meisten älteren Menschen sind die Kapazitätsreserven viel größer als angenommen, es liegt an jedem Einzelnen, diese optimal auszuschöpfen. Es gilt der Wahlspruch:

„Wer rastet, der rostet“.

Keine Maßnahme kann die vorhandenen Reserven besser ausschöpfen, kein Medikament den Altersveränderungen besser entgegenwirken als ein regelmäßiges körperliches Training. GESUNDHEITSORIENTIERTES FITNESSTRAINING IST DIE ALTERSMEDIZIN NR.1.

In Emsdetten ist man z.B. in den Come On Freizeitanlagen – Fitness für mehr Lebensqualität – immer bereit, das passende Trainingsprogramm für Sie zusammenzustellen. Informieren Sie sich gerne unter:  www.come-on-fit.de.

8 Besucher empfehlen diesen Beitrag (zum Voten bitte klicken)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*