Wohlstand: Deutschland auf Platz 14

Das weltweit agierende Londoner Legatum Institut hat eine neue Wohlstands-Rangliste der Nationen veröffentlicht (Link: www.prosperity.com), Deutschland wird auf Platz 14 eingeordnet. Die vorderen Plätze belegen: Norwegen, Dänemark, Schweden, Australien, Neuseeland, Kanada, Finnland, Niederlande, Schweiz, Irland, Luxemburg, USA und Großbritannien. Auf den letzten Plätzen landeten Afghanistan, die Zentralafrikanische Republik und der Tschad. Aus vielen Erhebungen werden die Wirtschaft, das Unternehmertum, die staatliche und private Aufsicht, die Ausbildung, das Gesundheitswesen, die Sicherheit, die persönliche Freiheit und das soziale Kapital bewertet.

Die Länderwertungen sind nach Anklicken der Weltkarte oder aus der Tabelle auf der linken Seite ersichtlich. Darüber hinaus enthält die Tabelle Zwischenwerte. Wenngleich die Texte in Englisch abgefasst sind, sind die Resultate eindeutig ersichtlich.

Bemerkenswert, aber unverständlich ist die Eingruppierung Irlands. Entweder ist diese Position auf Platz 10 schlichtweg falsch, oder die ständige EU-Förderung ist kritisch zu hinterfragen. Auch wenn manche Angaben ein Kopfschütteln verursachen, so ist die Legatumliste ein wichtiger Aspekt in der globalisierten Welt.

(Verfasser dieses Artikels: Walter Borrmann)

9 Besucher empfehlen diesen Beitrag (zum Voten bitte klicken)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*