Urlaub einmal anders …

Eine Woche Urlaub lag vor uns. Da wo wir ihn verbringen würden, kannten wir uns gut aus.
Wir „hüten“ das Haus unserer Kinder, Laubfegen inklusive. 🙂

Wir kommen an, alles wie immer. Die Kinder müssen erst mit Opa spielen.
Nach einer Nacht und einem gemeinsamen ausgedehnten Frühstück werden die letzten Sachen verstaut – nun ist das Auto wirklich voll. Passen die Kinder noch hinein? Alles klar – Abfahrt.

So ein zusätzlicher Urlaub ist wunderbar, fast alles ist einem vertraut, aber trotzdem ist man nicht in seinem eigenen Haus. Wir erkunden die Gegend, halten Schwätzchen mit den Nachbarn. Freunde unserer Kinder kommen uns besuchen, die Kassiererin im Supermarkt fragt nach unserer Tochter.    

Im Haus ist es sehr ruhig, morgens werden wir nicht geweckt von unseren Enkeln, die unbedingt eine Kissenschlacht machen möchten. Wir genießen den letzten Tag, kaufen ein, bereiten das Essen für die Heimkommenden vor.

Und dann hören wir schon das Auto, Türen klappern und dann ist alles wie immer – die Enkel wollen mit Opa spielen…

So ein Urlaub ist schön, vielleicht auch eine Alternative, wenn man nicht mehr in Urlaub fahren kann, aus welchen Gründen auch immer.

7 Besucher empfehlen diesen Beitrag (zum Voten bitte klicken)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*